Zum Gewerbe

Ein neues Badezimmer soll her!

Wer sein Bad umbauen will, sollte nichts dem Zufall überlassen: Eine gründliche Planung spart bei der Renovation Zeit und Geld.

Worauf Sie achten müssen

Ausgangslage
Anders als bei einem Badezimmer-Neubau sind den Änderungswünschen bei der Sanierung des bestehenden Bades meist Grenzen gesetzt. Die baulichen Voraussetzungen sind gegeben und lassen sich nicht beliebig verändern. Umso wichtiger ist deshalb, eine realistische Vorstellung des neuen Badezimmers zu entwickeln und umsichtig und richtig zu planen. 

Anpassungswünsche
Erstellen Sie eine Liste darüber, was sie an Ihrem alten Badezimmer gestört haben. Dazu könnten beispielsweise die allgemeine Aufteilung des Raumes oder ein fehlendes Fenster gehören. Gleichzeitig erstellen Sie am besten auch eine Wunschliste für Ihr neues Bad.

Räumliche Vergrösserung
Überlegen Sie sich, ob Sie Ihr Badezimmer vergrössern möchten. Besonders bei Altbauten ist das Badezimmer oft klein und eng. Wenn Sie dies ändern möchten, prüfen Sie, ob Sie einen Teil eines angrenzenden Raumes dem Badezimmer zuschlagen könnten. Falls tragende Teile des Hauses betroffen sind, sollten ein Statiker beizogen werden.

Fachpersonen beiziehen
Ziehen Sie für die Renovation Ihres Badezimmers Fachpersonen bei. Sie wissen, was machbar ist und wie teuer Sie die Sanierung zu stehen kommt.

Hier kannst du dich melden
Spornberger AG
Erlenweg 6, 9403 Goldach
071 394 55 55, s.clerici@spornberger.ch
Jenny Installationen AG
Linsenbühlstrasse 102/104, 9000 St. Gallen
071 841 03 18, jenny@jenny-ag.ch
Hanselmann N. AG
Rotensteinstrasse 1, 9403 Goldach
079 422 33 40, 071 841 42 93, info@hanselmannag.ch
Copyright 2020 Gewerbe Goldach  |   Impressum